Wasser - Kristall - Untersuchung

nach der Methode von Dr Masaru Emoto

Wasser ist wie es scheint mehr als nur die Summer seiner Inhaltsstoffe.

Wasser hat die einzigartige Eigenschaft auf jedweden Einfluss (Schwingungen) von außen zu reagieren. Basierend auf den Dipolcharakter des Wassers (Ladungsunterschiede/Pole innerhalb eines H2O Moleküls) entstehen pro Sekunde Milliarden von sehr kurzweiligen Verbindungen zwischen den Wassermolekülen. Diese besondere Eigenschaft ist vielleicht der Hauptgrund, warum so viele Anomalien (Unregelmäßigkeiten im Vergleich zu anderen chemischen Substanzen) im Wasser vorzufinden sind.

Das Wasserlabor Hado Life untersucht seit vielen Jahren Wässer auf seine formgebenden Eigenschaften.wasserkristalluntersuchung masaru emoto rasmus gaupp hado life

 

Information kann man auch mit Schwingung beschreiben. Information wiederum bedeutet wörtlich In-­Formation.

Interessant ist, dass Wasser egal welcher Schwingung es ausgesetzt wird (wie z.B. physikalisch oder elektromagnetisch) Formen bildet, sei es nun auf makroskopischer Ebene, wie z.B. eine Welle oder mikroskopisch.

Hado Life hat in den letzten Jahren über 2000 Wasserproben mikroskopisch auf seine formgebenden Eigenschaften untersucht.

Mit Hilfe der Wassereiskristallfotografie ist es möglich die formgebenden Eigenschaften des Wassers widerzuspiegeln.

 

Bei der Wassereiskristallfotografie handelt es sich um die von Dr. Emoto entwickelte Methode gefrorene Wasserproben bei 200x Vergrößerung im Auflichtmikroskop zu untersuchen. Bei manchen Wässern zeigt sich auf der Spitze der Probe eine einzige Schneeflocke (ca 0,3mm im Ø), welche, vergleichbar mit einer Stimmgabel die Schwingungsqualitäten des Wassers widerspiegelt. Interessant ist, dass gute und vor allem natürliche Wässer sich durch besonders schöne und harmonisch erscheinende Formen auszeichnen.

Diese hier beschriebene Untersuchungsmethode ist jedoch nicht allgemein wissenschaftlich anerkannt. Vor allem aus dem einen Grund, dass sich diese Untersuchungsmethode nicht Objektiv (unabhängig vom Betrachter) wiederholen lässt. Dies bestätigt jedoch, dass Wasser auf alles reagiert. Somit auch auf den Menschen der es untersucht. Zudem ist es nicht möglich jemals denselben Wassereiskristall zu bekommen. Dies rührt wiederum daher, dass Wasser auf jedwede Schwingung, welche sich ununterbrochen ändert reagiert.

Antrag zur Wasser - Kristall - Untersuchung nach der Methode von Dr Masaru Emoto

Nähere Informationen zur Wasser - Kristall - Untersuchung nach der Methode von Dr Masaru Emoto finden Sie in diesem PDF, welches wir Sie bitten bei Interesse ausgefüllt an uns zurück zu mailen/senden, bzw. uns zu kontaktieren.

© AQUAQUINTA 2016